Was ist Leben?

Was ist Leben?
– Gerade wusste ich die Antwort noch, aber jetzt wo du mich fragst, fällt es mir schwer es genau zu erklären.

Was ist denn die definition von Leben?
– Naja ..mmmmh .. alles was atemt und sich bewegt.

Dann ist also eine Blume kein Leben.
– Ja doch, natürlich …

Wie wäre es denn mit: „Leben ist chaotischer Energieverbrauch“ ?
– Klingt etwas abgehoben. Aber wenn ich drüber nachdenke, passt es schon.

Ja genau, ein Stein zum Beispiel speichert oder verbraucht aktiv von sich aus keine Energie. Ein Lebewesen dagegen kann aus eigener Entscheidung Energie aufbringen (zum Beispiel zum jagen und sammeln).

Weitere Merkmale von Leben sind Stoffwechsel (also essen), die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen, natürlich Vortpflanzung (wenn auch nicht unbedingt zweigeschlechtlich) und gnaz wichtig: Der Wille zu überleben. Doch das sind alle nur Eigenschaften, die sich aus der grunsätzlichen Definition von Leben ableiten: Leben ist chaotischer Energieverbrauch.

Was ist ein Lebewesen?

– Na ein Mensch, ein Tier oder eine Pflanze sind zum Beispiel Lebewesen.

Und was ist Zellen? Sind das auch Lebewesen? Oder andersherum gefragt: Wo genau ist die Grenze um ein Lebewesen? Gehört die schützende schweißschicht auf deiner Haut noch zu dir als Lebewesen, oder ist das ein externer Teil. Ohne diese Schicht könntest du nicht überleben. Genau so sieht es bei einigen Arten von Quallen aus: Man könnte sie als reinen Zellhaufen betrachten. Oder sind sie doch schon richtige Lebewesen?