Big brother is watching you!

Verfassungsbehörden, wie der BND, dürfen zur Abwehr von Terrorismus einzelne E-Mails mitlesen. Darüber hinaus dürfen „internationale Kommunikationsbeziehungen“, also der Datenverkehr an Internetknotenpunkten auch ohne vorherigen Verdacht abgehört werden.

Die dazu nötigen technischen Vorkehrungen sind von Providern bereitzustellen (auf deren eigen Kosten!), so dass „berechtigte Stellen“ automatisiert von außen Zugriff auf die e-Mails einzelne Postfächer bekommen können.

Hier die relevanten Gesetzestexte, in denen das festgelegt ist:

Big brother is watching you! weiterlesen

 

Bundesdatenschutzgesetz

Aus aktuellem Anlass, weil mir gerade mal wieder jemand am Telefon was verkaufen wollte:

Auszug aus dem Bundesdatenschutzgesetz:

§ 19 Auskunft an den Betroffenen
(1) Dem Betroffenen ist auf Antrag Auskunft zu erteilen über

  1. die zu seiner Person gespeicherten Daten, auch soweit sie sich auf die Herkunft dieser Daten beziehen,
  2. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die Daten weitergegeben werden, und
  3. den Zweck der Speicherung.

Ich rate euch das beim nächsten Anruf (ohne Rufnummernübermittlung) mal einzufordern.